Vorteile und Herausforderungen von organischem Kaffeeanbau

...the bobolink is not organic...

Die Diskussion organic/ not organic (=Bio) hat uns nicht nur während unseres Brasilienaufenthaltes beschäftig und die Lager gespalten, sondern war auch Thema zum NORDIC BARISTA CUP in Oslo letztes Wochenende. Felipe Croce von der Fazenda Ambiental Fortaleza, der bobolink- Farm, hielt dazu eine sehr gute Rede unter dem Motto "Vorteile und Herausforderungen des organischen Kaffeeanbaus". Er stellt sehr gut dar, dass es bei diesem Thema kein GUT und SCHLECHT gibt, sondern viele Aspekte zu beachten sind. Vor allem werden die Beweggründe für die Farmer, sowie ökologische, wie auch ökonomische Aspekte beleuchtet. Wer sich ernsthaft mit dieser Frage beschäftigt, wird erkennen, dass es nicht so einfach ist.

Deshalb bin ich sehr froh, dass ich selbst dort war, mit Farmern, Qualitätsprüfern und Vermarktern sprechen konnte und mir selbst ein Bild machen konnte. Ich verstehe die Philosophie des bobolink- Projektes, die Zielstellung und Herangehensweise und kann diese Meinung teilen.

Deshalb wird es den bobolink coffee bei uns nach wie vor als festen Bestandteil des Kaffeesortiments geben, auch ohne grünes Siegel...

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.