Brasilien, Mococa, FAF, BOBOLINK

Unser BOBOLINK aus Brasilien ist unser erster Direktimport, den wir zusammen mit befreundeten Röstern aus Brasilien bekommen. In den Mogiana Bergen von Mococa, im Bundesstaat Sao Paulo, liegt die FAF, Fazenda Ambiental Fortaleza (Umweltfestung) ca. 300 km nördlich von Sao Paulo. Mehrere Farmer haben sich zum Projekt BOBOLINK zusammengeschlossen, um hochwertigen Kaffee im Einklang mit der Natur zu produzieren. Ziel ist es, soziales Miteinander, Nachhaltigkeit und Umweltschutz, Qualität und Wirtschaftlichkeit zu verbinden.

Um die Jahrtausendwende waren es besonders Marcos Croce und seine Familie, die einen kompletten Neuanfang wagten und seither viele Nachbarn überzeugen konnten, mitzumachen. Seither hat sich viel getan auf den BOBOLINK- Farmen. Nicht nur, dass der angebaute Kaffee von Jahr zu Jahr immer besser wird, es wird auch Obst und Gemüse angebaut. Es gibt Rinder, Pferde und Ziegen und die Artenvielfalt nimmt zu. Aktuell gibt es auf den Farmen naturfreundlichen, aber auch reinen organic- Kaffeeanbau. Größtenteils gedeihen die Kaffeebäume im Schatten von Bananen- und Papayapflanzen in einer Höhen von ca. 900- 1200m. Angebaut werden die Kaffeevarietäten Yellow und Red Bourbon, Yellow und Red Catuai, Caturra, Tupi, Icatu, Sumatra sowie Mundo Novo. Alles geschieht in Handarbeit, das Pflanzen, Pflücken, Aufbereiten und Trocknen, umweltfreundlich und im Einklang mit der Natur.

 

Der BOBOLINK http://www.bobolinkcoffee.com/Coffee.asp?op=Bobolink&MBirds&lg= ist ein kleiner Stärling, der im Winter extreme Entfernungen zwischen Nord- und Südamerika zurücklegt und dabei jegliche Grenzen überwindet. Er symbolisiert nicht nur die harte Arbeit, das Ignorieren von Grenzen und den langen Weg, den der Kaffee vom Ursprung bis zu uns in die Tasse zurücklegt, sondern steht auch für Naturschutz und Nachhaltigkeit.

 

Ich bin sehr froh und stolz, diesen Kaffee anbieten zu können!

Fazenda Camocim- Organic DEMETER